Kriegsmarine- Kleinkampfmittel


Kriegsmarine- Kleinkampfmittel

 

Klein-U-Boot Biber

Der Biber bassierte auf einer Idee des Korvettenkaptiän Bartels, die Konstruktion leitete Direktor Bunte von den Lübecker Flenderwerken. Der Prototyp "Adam" wurde in Lübeck im Februar / März 1944 gebaut. Es hatte jedoch bereits 1943 zwei Versuche gegeben, die deutsche Kriegsmarine für Kleinunterseeboote zu interessieren. Im Oktober 1941 unterbreitete Dr. Heinrich Dräger Inhaber der Dräger- Werke Lübeck dem Oberkommando der Kriegsmarine eine Denkschrift, in der er den Bau von Klein-U-Booten mit einer Wasserverdrängung zwischen 70 t und 120 t vorschlug. Diese Boote sollten zur Verteidigung der europäischen Küsten eingesetzt werden.  
 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!